Berichte von 09/2012

First schooldance

Sonntag, 23.09.2012

Am Freitag war unser erster Schooldance. :D
Wir haben uns alle mega gefreut! Es war auch echt voll cool!

Am Freitag nach der Schule bin ich mit zu Rebecca gegangen, ihre Mum hatte Geburtstag, deswegen waren ihre Oma und ihr Opa auch da.
Ihre Schwester geht zur Middleschool, die hatten auch Homecoming Dance und ihre Freundinnen waren  da und die haben sich zusammen fertig gemacht.

Get ready

Das Thema des Dances, war alles was mit wild&free, alles was mit Animalprints ist.
Da ich gar nichts mit diesem Muster hab, bin ich ganz normal gegangen. ;)
Um 20.00 Uhr ging es los und um 23.00 Uhr war es schon vorbei, aber es war trotzdem mega cool! :)
Wir freuen uns auf den Halloween Dance! :))

Spirit Day

Sonntag, 23.09.2012

Das Motto am Freitag lautete Spirit Day.
Alle kamen in den Schulfarben zur Schule, das war auch echt der einzige Tag, wo alle verkleidet waren!
Wir haben uns einen Pulli von der Schule gekauft mit MV in blau und gold ;)

In der dritten Stunde sind wir dann alle in die Sporthalle gegangen. Es gab ein Duel zwischen Lehrern und Schülern, die was vorgeführt haben, das war echt witzig! :D :D

English Class, Ms Manuell Pulamoo ist das Maskottchen Es war ohne Worte!

Dann kam da noch eine Frau von Mi'kmaq, das ist ein indianisches Volk hier und die hat dann da mit so Räucherstäbchenzeug noch unsere Schule und das Zusammenleben gesegnet.

Boring People

Freitag, 21.09.2012

Diese Woche ist Homecomingweek, aber das sind hier solche Langweiler! :O
Niemand ist verkleidet, außer vielleicht 20 Leute von der ganzen Schule!
Morgen, an Freitag ist blue and gold day, da ist wirklich jeder blau und gold bzw. gelb angezogen, haben die gesagt, mal sehen. ;)

Und dann ist ja morgen Abend noch der Homecoming Dance.
Nach der Schule gehe ich mit zu Rebecca, dann machen wir uns zusammen fertig. Grade waren wir noch ganz spontan mit ihrer Mum in der Mall. (Die ist soooooo winzig!!!!!!!!!!!!! (also die Mall, nicht die Mama))
Das Thema des Dances ist wild & free, also alles was animalprint hat. Ich hab gar nichts in der Art und Rebecca hat sich grade noch einen Rock gekauft, ist aber egal, ob man was im Leo Style anhat oder nicht! :b

Gestern abend waren meine Eltern nicht da, deswegen haben Maria und Nana bei mir übernachtet. Zusammen waren wir beim Zumba, das war soooooooooo cool!
Das machen wir jetzt jede Woche, es kostet 5$ für eine Stunde, also echt nicht teuer! :)

Am Wochenende fahren wir wieder ans Meer, zum Trailer, Nana kommt mit :)
Ich glaube das wird wieder gut! :)

Nice weekend ♥

Apple picking

Montag, 17.09.2012

Heute waren wir Äpfel pflücken. Mit unserer Koordinatorin Ellen sind wir zur Mc Allister Farm gefahren und haben dort 3 große Eimer gepflückt. Mit 10 Leuten hat das aber nicht besonders lange gedauert, wir haben auch eher Fotos gemacht, als wirklich Äpfel zu pflücken. ;)


 

Dann sind wir zu Ellen nach Hause gefahren und haben Apple Struessel gemacht.
Das ist eigentlich ein Streuselkuchen, ich weiß auch nicht warum die das "e" und das "u" tauschen...?!
Wir haben über 30 Äpfel geschält :O Das Backen hat sehr viel Spaß gemacht, nur wir mussten sehr, sehr lange warten bis die ganzen Kuchen fertig gebacken waren, jeder durfte einen mitnehmen. :))

 Die Streusel sind ein bisschen daneben gegangen ;)

Wir haben dort Popcorn gegessen, das süß UND salzig war. Gleichzeitig!
Das war sehr verwirrend! Manchmal spinnen die auch ein bisschen! :D

iiiiiiiiih!

Morgen ist Homecomingweek :D :D

Samstag

Sonntag, 16.09.2012

Heute war ein echt schöner Tag :)
Ich habe erstmal ausgeschlafen und dann gefrühstückt und geskyped. ;)

Dann waren Diana, Andrea und ich im Ort bei Tim Hortens und haben einen Kaffee getrunken und was gegessen. Dann sind wir nocch ein bisschen da rumgelaufen und haben den Canadian Shop gesucht, weil wir dort unbedingt eine kanadische Flagge kaufen wollten. Haben wir aber nicht gefunden... :D

Dann sind wir drei mit Shane und Judy, das ist Dianas Hostmother und ihr Bruder, der ist drei, zum Camp gefahren. Das ist so eine Holzhütte mitten im Niergendwo. Es hat so unglaublich geschüttet! Da haben wir dann gegessen und wollten eigentlich ein Lagerfeuer machen, das fiel aber dann ja wortwörtlich ins Wasser. Stattdessen haben wir uns gegenseitig Lieder beigebracht, Andrea und Diana können jetzt Alle meine Entchen und ich La cucaratcha :)

 The moose

Schule und Homecomingweek

Mittwoch, 12.09.2012

Hallo ihr Lieben :)
Schule hat jetzt auch bei mir wieder richtig angefangen, ich hab ewig nicht so viel für den Unterricht gemacht! :O :D


Nächste Woche ist Homecomingweeeeeeek :) Das ist so eine Art Mottowoche mit speziellen activities at Lunch.

Die Themen sind:
Montag: Ranch Day & BBQ at Lunch
Dienstag: Caesar Day & Musical chairs at Lunchtime
Mittwoch: French Day & at Lunchtime Minute to win it
Donnerstag: Thousend Islands & Limbo at Lunch
Freitag: Spirit Day & Pep Relly 3rd Period (Man muss gold und blau anziehen, die Farben der Schule)
http://mvhs.nbed.nb.ca/video/mvhs-homecoming-week-0

Mal sehen wie wir uns verkleiden, außer Ranch Day finde ich das schon etwas schwierig... :D :D Vorschläge werden gerne entgegen genommen! ;)

Freitagabend ist dann der Homecoming Dance, ist nicht sonderlich formell, man zieht sich ganz normal an. Aber im Dezember, beim Christmas Dance muss man sich richtig schick machen, mit Kleid und so, wie im Film! :D *___*

Enjoy your weekend :) Sunday

Montag, 10.09.2012

Heute Morgen hab ich hier meinen ersten Kaffee getrunken, ich glaube das sind hier eher Teetrinker. :D
Zum Frühstück bin ich mit T zum Hafen gefahren. Er hat mir den Steg gezeigt und die Fischerboote, er hat als er 15 war mal auf einem gearbeitet.
The Rickies Wharf Ein Fischerboot für Lobster (Ich glaube, dass ist Hummer?)
Zum Frühstück gab es Pancakes, mega lecker aber ich war so unglaublich satt! :O
Dann sind wir noch zum Strand gegangen und ich war in Atlantik. Zwar nur mit den Füßen, aber trotzdem! Das Wasser war echt nicht kalt, ich wäre so gerne schwimmen gegangen, vielleicht fahren wir noch mal hin :)
Es war so cool :)
Als wir wieder zurück waren, bin ich mit Kathi nach Hause gefahren und dann weiter zu dem Geburtstag von Lilly. Soweit ich das richtig verstanden hab, ist das die Enkeltochter von Kathis Schwester...? :D Sie ist 3 geworden, da waren wir aber nur ganz kurz.
Wieder zu Hause war ich mit BJ und Eddi bei Kira.
Zum Supper hat T gekocht, voll lecker! Es gab Möhren, Kartoffeln, ich glaube Kohl?! Steckrüben und Kassler. Danach war ich mit Kira, ihrer Mum und ihrer Gastschwester noch im Drug Markt. (Drogerie Markt ;))
Wieder zu Hause, waren Diana, Kira und ich bei Eddi, dann hab ich Hausaufgaben gemacht und jetzt geh ich gleich ins Bett.
Ihr merkt ich bin busy, wie immer :D

Enjoy your weekend :) Samstag

Montag, 10.09.2012

Mein erstes, richtiges Wochenende ging echt soo schnell rum, ich hab noch keine Lust auf Schule. :D
Ich war mit Kathi und T (meine Gasteltern) auf dem Campingplatz, wo ihr Trailer steht, das ist ungefähr 45 Minuten von Miramichi. Deren Trailer ist so eine halbe Wohnung, voll groß! :O Und er steht direkt am Meer. Da sind ungefähr so 13m zwischen :)
Am Nachmittag waren wir dann doch eher ein bisschen lazy, aber am Abend ging da echt die Lutzi ab! Zum Supper gab es für den ganzen Campingplatz gegrillten Mais, Hot Dogs und Hamburger und ab 9 fing dann da die Disko an. Das war wie so ein Dorffest, jeder kennt jeden und alle quatschen einen an. :D :)

The Trailer The Trailer Blick aus dem Fenster :) Campingplatz Gemeinschaftsfest, würde ich sagen! :D
Denen war das aber ein bisschen zu crowdy, deshalb waren wir im Casibo. (Ich weiß nicht, wie man das schreibt, wird auf jeden Fall so ausgesprochen :D) Das Casibo ist so eine kleine Holzhütte. Da waren 5 Männer mit Gitarre und haben Country Music gespielt und alle haben mitgesungen, das war so cool, voll das Gemeinschaftsfeeling! :D
(Und ja Juli, es hat mich an Italien erinnert, fast wie im Dom. Sorry Aika, das musste sein♥)
Ich saß neben einem Mann, der für 2 Jahre in Deutschland war, er lebte in Tutlingen im "blackforest" :D Am meisten vermisst er das deutsche Brot und Schnitzel! ;D

Das Casibo ♥

Birthday & Movies

Samstag, 08.09.2012

Hey Guys :b
Bei mir ist alles supi :) Die Zeit vergeht irgendwie total schnell hier und wir verstehen uns immernoch alle so gut.
Gestern hatte Eddi Geburtstag, seine Mum hat uns zum Supper eingeladen. Es gab Pizza für alle und sie hat einen Geburtstagskuchen machen lassen, ich glaube es ist hier nicht so üblich, dass man selber backt. ;)
Der hatte bestimmt 3000 Kalorien pro Stück war aber so unglaublich lecker!! :O :D
His Birthdaycake :) :) Kira and me :)
Seine Gastfamilie hat ihm eine Kamera geschenkt und er war im Radio. :D Wir sind heute mit ihm ins Jungle Jim's gegangen und ins Kino :)
  Jungle Jim's
So ein cooles Restaurant, sieht wirklich aus wie im Dschungel! :D


Der Film war soooo schrecklich, Eddi durfte aussuchen und wir sind in the possessions oder sowas gegangen. Kira und ich haben ungefähr ein Drittel des Filmes hingeguckt, der Rest was so awful! :O :D Never never again!
Trotzdem war es irgendwie lustig im Kino :)
In der Schule ist auch alles gut, also alles supi :)
Morgen fahren wir das Wochenende mit dem Trailer ans Meer oder an einen See, ich hab da nicht so den Plan ;), that'll be fine ♥
See you soon ♥

First schoolday :))

Donnerstag, 06.09.2012

Heute war der erste Tag in der Schule, aber irgendwie noch nicht ein richtiger Schultag, sondern eher eine Art Kennenlerntag... :D
Die 9. wurden eingeschult und die international Students wurden mit dazu eingeladen um alles besser kennenzulernen und ihre Fächer zu wählen.

Es gab einen riesigen Empfang in der Sporthalle, jeder bekam sein Namensschild.
Nach einer Rede, von der aber irgendwie niemand etwas verstanden hat, mussten wir dann zu unseren Gruppen gehen, die Zahl stand schon auf unserem Schild. ;)
Meins :) Gruppe 13
Mit unseren Gruppen sind wir dann in verschiedene Klassenräume gegangen und haben dort, Namensspiele und Kennenlernspiele gespielt. Das war echt ein bisschen langweilig... :D Dann wurden wir noch durch die Schule geführt. Die haben sogar ein Schwimmbecken und einen Hochseilgarten! :D
the cafeteria Der Eingang Die Schulküche  #26

Nach dem Lunch, es gab Hot Dogs for free, sind wir dann zu Ellen gegangen, sie ist die Koordinatorin für die International Stundents. Zusammen haben wir dann unsere Fächer gewählt. In einen Term hat man jeden Tag die selben 6 Perioden. Im 2. Term (ab Januar) wählt man dann neue Fächer.
Jaa Mucki, ich weiß, dass ist das Einzige was dich interessiert :b ♥ 
My timetable
Die erste Periode fängt um 8.30 an und die 5. endet um 3.20. Independent Studies ist so'ne Art Verfügung, wo man Hausaufgaben machen muss oder lernen. (Ist daher auch Pflicht...)
F/I Science besteht aus Chemie, Physik, Bio und das F/I heißt French Immersion, das ist dann auf französisch.
Die Clubs, also die AGs, können wir erst in der nächsten Woche wählen.

Ich freu mich auf morgen, sozusagen der erste richtige Schultag :))
Küsschen, Hannah ♥ :)

Country-Dance :D

Dienstag, 04.09.2012

Hallöchen :)
Heute war echt cool! :D
Nach dem Lunch bin ich mit Cathi (meiner Gastmum), Kira (aus Hamburg) und Andrea (aus Mexiko) zu Bjane gefahren. Er ist auch ein Austauschschüler aus Deutschland und wohnt auch in Hamburg. Weil keiner seinen Namen auf Englisch richtig aussprechen kann nennen wir ihn jetzt nur noch BJ... :D :D
Dann sind wir alle zusammen in unsere Straße gefahren und haben dann Eduardo (aus Brasilien) kennengelernt, den nennen wir Eddi :b
Zum Supper bin ich mit T (mein Gastvater wird NUR so genannt) und Cathi zu Freunden von Ihnen gefahren. Es gab Turkey und die hatten ein unglaublich fettes Haus! :O

Nach dem Essen wurde ich bei BJ und seiner Mum Jane abgesetzt, zusammen sind wir dann zum Fluss gefahren. Die anderen Austauschschüler waren auch da und wir haben eine Bootstour gemacht. Das war echt witzig und wir verstehen uns alle total gut! :)
Diana (Kolumbien), Bjane (Hamburg), Kira (Hamburg), Ich :), Maria (Brasilien), Andrea (Mexiko), Eddi (Brasilien) Der Miramichi River
Wir durften sogar das Boot lenken, der Kapitän und der Typ der was dazu erzählt hat, waren echt nett ;)

Am Hafen hat voll die Country-Dance Rentner Party stattgefunden. Wir haben spontan erstmal eine Runde mitgetanzt, sehr zur Freunde einer Omi, die hat sich die ganze Zeit in unseren Kreis gestellt. :D Wir haben den Altersdurchschnitt da echt radikal gesenkt, aber die waren über den jungen Besuch sehr erfreut! :D
:D Die Band - Country Style & Rock'n'Roll

Danach haben wir alle uns noch bei uns in der Straße getroffen, waren lange draußen, heute war es echt warm und haben viel gelacht.
Ich freu mich auf die nächsten Tagen, Schule fängt erst Donnerstag an. ;)

The city which never sleeps

Samstag, 01.09.2012

Hallo ihr Lieben :)
New York ist echt cool, es hat super viel Spaß gemacht und wir haben viel gesehen!
Nach den ersten Schwierigkeiten am Frankfurter Flughafen, weil mein Visum nicht anscheinend nicht gültig war, ging dann auch alles total schnell. Der Flug kam mir echt nicht lang vor und es gab coole Filme :D
Wir waren eine echt kleine Gruppe, was wir alle aber total gut fanden und wir haben uns alle gut verstanden! Im Hotel, was so ca 30 Minuten von New York City entfernt war, wurden wir in 4er Zimmer aufgeteilt, hatten dazwischen aber eine Verbindungstür. ;)
Am Donnerstag sind wir mit dem Bus in die Stadt gefahren, dann haben wir dort unseren Tourguide Matt abgeholt, der war echt cool! :D
Dann sind wir weiter zum Centralpark gefahren, Matt hat uns alles erklärt und wir haben die bekannten Dinge wie Strawberry Fields und diesen Springbrunnen aus den Filmen angeguckt.   Linda und ich :)

Dann haben wir im Macy's gegessen und hatten danach Freizeit zum shoppen oder zum Besuch im Applestore. Der war echt riesig. Er hat 7 Tage die Woche 24 Stunden geöffnet. :O Zu Fuß ging es dann über die Brookly Bridge, das war voll cool, man hatte eine super Aussicht über ganz Manhattan! In Brooklyn haben wir ein Eis gegessen, in der bekanntesten Einsdiele New Yorks, das war auch echt lecker, nur mega teuer... :D Brookly Bridge Eis *___*

Nach dem Dinner sind wir zum Rockefeller Center gefahren. Der Fahrstuhl war mega cool und man ist damit über eine Minute gefahren, das war so unglaublich lange! :D Von ganz oben hatte man echt die beste Aussicht über nyc. Das kann man wirklich auf keinem Foto sehen und dann auch noch bei Nacht! :)) Dinner Central Park New York by night
Am nächsten Tag sind wir gleich am Morgen mit einem Schiff zur Freiheitsstatur gefahren. 
Matt war auch wieder mit. Danach ging es zum 9/11. Das Denkmal ist echt richtig schön. Freiheitsstatur :) Ground 0 Nette amerikanische Polizisten ;)
Der Freitag war echt mega heiß. Mit der U-Bahn sind wir 45 Minuten (ohne umzusteigen!) zum Brookly Beach gefahren, so ein cooler Strand! :O Dort waren wir baden und haben am Strang gelegen. Am Brooklyn Beach ist der erste Hotdog-Stand der Welt gewesen. (Nein, Aika, ich habe keins gegessen. Ein paar andere aber, die sagten es wäre der Beste Hotdog ihres Lebens gewesen!:*) MIt dem Bus sind wir dann weiter zum Dinner gefahren, Matt's Lieblings Pizzeria und von der Pizza waren wir alle wirklich hin und weg! :D New York Subway Brookly Beach Dinner in Matts Geheimtipp
Am Abend hatten wir dann noch zwei Stunden zum Shoppen auf den Timesquare. Zwei Stunden sind echt nicht viel für New York, vor allem ist man unglaublich überwältigt von den ganzen Lichtern und den vielen Leuten.  Timesquare
New York ist echt eine unglaublich schöne Stadt, wir haben so viel gesehen in diesen zwei Tagen und uns alle so gut verstanden! :)
Liebe Grüße nach Hause ♥