Berichte von 11/2012

Ein 2. Tag in Moncton

Sonntag, 25.11.2012

GERADE HAT ES ANGEFANGEN ZU SCHNEIEN!!
Also, ich weiß auch nicht, was hier mit dem Wetter los ist, aber es spielt echt verrückt!
Gestern und Freitag, waren so 13°C, wir brauchten noch nicht einmal 'ne Jacke und heute gibt's dann Schnee. Naaaaaaaja! :D

Gestern waren wir in Moncton, weil Carlos nach Hause geflogen ist.
In ganz Miramichi waren ca. 80 Jungs aus Kolumbien, die aber nur für 3 Monate geblieben sind und die waren auch erst 11 oder 12.
Carlos war Eddis Gastbruder, Nana und ich wollten uns von ihm verabschieden und dann hat Kim, deren Mum uns gefragt, ob wir denn nicht mitfahren wollen.
Spontan, wie die Kanadier nun mal sind, sind Nana und ich dann schon wieder nach Moncton gefahren. Die Mall zieht uns irgendwie magisch an.... ;)

Kim hat dann da ihre Sachen erledigt, wir waren im Costco.
Oh my God, das ist soooooooooo groß. Als wir da rein gekommen sind, dachte ich es wäre ein Baumarkt, aber da gab es echt ALLES! :O
Wir haben uns in der Lebensmittelabteilung aufgehalten, man konnte verschieden Sachen probieren und selber machen. Leider hab ich keine Fotos gemacht. :/

Um 18:00 war dann ein großer Weihnachtsumzug. Die einzelnen Vereine und die Schulen hatten Wagen, sehr bunt geschmückt , mit vielen Lichtern. Leider konnten wir nur so 'ne halbe Stunde bleiben, weil Carlos dann zum Flughafen musste, aber das, was wir gesehen haben, war voll toll!

 Ich konnte irgendwie die richtige Einstellung nicht finden, deswegen sind die Bilder ein bisschen schlecht... Sorry -.- :D   

Als ich dann wieder zu Hause war, ging es dann hier weiter. Die Leute vom Trailer waren alle bei uns. Wie immer die zusammen Gitarre gespielt, gesungen und erzählt. Ich liiiiiiiiebe die. Die sind sooo nett und man kann sich richtig zu Hause fühlen.
Aber wahrscheinlich war es das letzte mal, dass ich die gesehen habe, weil die nicht grade um die Ecke wohnen und sie sich in nächster Zeit nicht bei uns treffen. Naja, wir werden sehen :)

Kathi und ich Die Frauen Und ihre Männer

Unser Haus :)

Sonntag, 25.11.2012

Heyho :)

Ihr habt ja auch immernoch nicht unser Haus gesehen. Deswegen habe ich dann heute mal ein paar Bilder geschossen, um euch das zu zeigen.
Das Badezimmer ist gaaaaanz neu. Ich glaube richtig komplett ist es erst seit 3 Tagen.
Naja, ihr werdet sehen :))

Der Flur Esstisch  Die Küche Mein Zimmer :) Ich mags echt gerne! Keine Angst Mum, ist eig. nie so ordentlich. Das war nur für's Bild :D Das neue Bad Das Wohnzimmer, habt ihr ja eig. schon gesehen Das Sofa :)

Mein Wochenende, hauptsächlich in Moncton

Sonntag, 25.11.2012

Hey :)

Gesten hatten wir ja frei, weil Elternsprechtag war. Das haben Nana, Kathi und ich dann auch genutzt um nach Moncton zu fahren.
Kathi musste noch stuff (das ist das BESTE wort überhaupt! Die Übersetztung dazu ist Zeug, aber das wird für wirklich aaaaaalles benutzt. Alles ist stuff!) für unser neues Badezimmer kaufen. Dekoration, Handtücher etc.
In Moncton tobte die Luzi, es war "Blackfriday". Ich glaube niemand weiß so richtig woher das kommt, die Hauptsache ist, es gibt mega Prozente auf alles! Ursprünglich kommt es aus den Usa und da soll das wohl richtig, richtig extrem sein.
Auf dem Weg nach Hause haben wir noch in einem Restaurante angehalten und Kathi hat uns eingeladen, wegen unseren guten Noten. (Eine Art Zeugnisessen findet also auch hier statt!)

Gestern Abend haben wir dann nicht wirklich was gemacht. Nana hat bei mir geschlafen und dann kam Eddi noch, aber das war eher so gemeinsames Abhängen.

 It's just the other side of the world... trying some stuff *__* 

It's almost christmas

Donnerstag, 22.11.2012

Hey Guys :)
In der letzten Woche ging es dann bei uns so mit der Weihnachtsvorbereitung, Dekoration, etc. los. Wir haben nach dem Motto "weniger ist meistens mehr" geschmückt. Was dann aber in Deutschland schon total überschmückt wäre. :D
Kathi hat extra ihre Freundin angerufen, die ist Dekorateurin und die hat uns dann geholfen das ganze Haus zu dekorieren. Nur den Baum haben wir selber gemacht!

kleiner Baum mit Vögeln im Einganag Wohnzimmer Ein Teil der Weihnachtsmänner Diana und ich fangen an... Unser Baum :) Draußen, der große Baum erstrahlt in blau :P

Morgen starten wir früh ins Wochenende, weil da Elternsprechtag ist und das den ganzen Tag geht. Gestern haben wir unsere Reportkarten bekommen, die bekommt man 4mal im Jahr, ist so wie Zeugnisse.

Ich hab mir jetzt auch mal vorgenommen wieder öfter zu schreiben! :))

Die Woche usw. :)

Sonntag, 18.11.2012

Nachdem wir ja am Montag frei hatten, wegen des Rememberance Days, ging die Woche relativ schnell rum. Jetzt ist ja auch schon die Hälfte des Abenteuers "geschafft" und eigentlich können wir es uns gar nicht mehr ohne einander vorstellen... :'(
Gestern waren wir mit unsere Koordinatorin Ellen in Moncton.
Als wir dann abends wieder zu Hause waren, haben wir dann noch kurzfristig entschieden ins Kino zu gehen und Braking Dawn zu gucken, der Film war echt gut, ist der bei euch auch schon draußen??

Grade waren Ti und ich frühstücken, nach dem kalorienreichen amerikanischem Weg. Pancakes, Bacon, eggs ect. Da haben wir dann auch noch Kathis Schwester Charlotte, ihren Mann und Lilly, ihr Enkelking getroffen, mit denen haben wir dass zusammen gegessen. Das war sehr schön und lecker! :)
Kathi ist dieses Wochenende in den Staaten, sie ist dort mit 'nem Busunternehmen, 50 Frauen, die ordentlich die Wirtschaft ankurbeln!

Ansonsten steht heute nichts Weiteres mehr an, vielleicht noch ein bisschen lernen, die ganzen Arbeiten für den middleterm stehen jetzt an, wir werden sehen.
Freitag haben wir dann wieder frei, weil da Elternsprechtag ist und der den ganzen Tag stattfindet. :))

 

 

Shoppen in Bangor

Sonntag, 18.11.2012

Hallo ihr Lieben :)
Nachdem ihr ja jetzt schon mal wieder längere Zeit nichts von mir gehört habt (soooorryyy!)schreibe ich jetzt auch mal wieder was! :D

Letztes Wochenende waren Nana, ich, ihre Gastmum Judy, Judys Schwester und ihre Oma in den Staaten zum Shoppen. Die Fahrt hätte 5 Stunden gedauert, aber wir mussten 90min. an der Grenze warten, jeder wollte in die Usa.
Ich weiß nicht, was da schiefläuft, aber wenn die Kanadier shoppen in den Usa hören, brennt da irgendwas durch. Es ist nicht normal WIE VIEL die da kaufen! :O Das Limit bei der Grenze liegt bei $800, und das zu knacken ist für die Meisten kein Problem! :D Wir hatten nur Probleme das Auto zu packen, trotz der Dachbox!
But anyway, we had a looooot of fun!
Eddi und seine Familie waren auch da, so dass wir die meiste Zeit zusammen rumgelaufen sind. Einige Bekannte haben wir auch getroffen, Leute von der Schule, Lehrer und die nette Frau aus Tim Hortans, wo wir ca. 3 mal die Woche für 'nen Kaffee sind. :)))

Ich habe so einige Weihnachtsgeschenke gekauft und dann noch Klamotten. Hollister war da soooo billig, ich habe eine Jacke für $9 gekauft, also 7€!!!! Die hätte bei uns so ca. 50€ gekostet! :O

Leider hab ich keine Fotos gemacht, vielleicht kann Judy mit ihre mal schicken, ihr solltet das Auto sehen! Das ist fast voller als wenn wir 5 in den Urlaub fahren! :D