The city which never sleeps

Samstag, 01.09.2012

Hallo ihr Lieben :)
New York ist echt cool, es hat super viel Spaß gemacht und wir haben viel gesehen!
Nach den ersten Schwierigkeiten am Frankfurter Flughafen, weil mein Visum nicht anscheinend nicht gültig war, ging dann auch alles total schnell. Der Flug kam mir echt nicht lang vor und es gab coole Filme :D
Wir waren eine echt kleine Gruppe, was wir alle aber total gut fanden und wir haben uns alle gut verstanden! Im Hotel, was so ca 30 Minuten von New York City entfernt war, wurden wir in 4er Zimmer aufgeteilt, hatten dazwischen aber eine Verbindungstür. ;)
Am Donnerstag sind wir mit dem Bus in die Stadt gefahren, dann haben wir dort unseren Tourguide Matt abgeholt, der war echt cool! :D
Dann sind wir weiter zum Centralpark gefahren, Matt hat uns alles erklärt und wir haben die bekannten Dinge wie Strawberry Fields und diesen Springbrunnen aus den Filmen angeguckt.   Linda und ich :)

Dann haben wir im Macy's gegessen und hatten danach Freizeit zum shoppen oder zum Besuch im Applestore. Der war echt riesig. Er hat 7 Tage die Woche 24 Stunden geöffnet. :O Zu Fuß ging es dann über die Brookly Bridge, das war voll cool, man hatte eine super Aussicht über ganz Manhattan! In Brooklyn haben wir ein Eis gegessen, in der bekanntesten Einsdiele New Yorks, das war auch echt lecker, nur mega teuer... :D Brookly Bridge Eis *___*

Nach dem Dinner sind wir zum Rockefeller Center gefahren. Der Fahrstuhl war mega cool und man ist damit über eine Minute gefahren, das war so unglaublich lange! :D Von ganz oben hatte man echt die beste Aussicht über nyc. Das kann man wirklich auf keinem Foto sehen und dann auch noch bei Nacht! :)) Dinner Central Park New York by night
Am nächsten Tag sind wir gleich am Morgen mit einem Schiff zur Freiheitsstatur gefahren. 
Matt war auch wieder mit. Danach ging es zum 9/11. Das Denkmal ist echt richtig schön. Freiheitsstatur :) Ground 0 Nette amerikanische Polizisten ;)
Der Freitag war echt mega heiß. Mit der U-Bahn sind wir 45 Minuten (ohne umzusteigen!) zum Brookly Beach gefahren, so ein cooler Strand! :O Dort waren wir baden und haben am Strang gelegen. Am Brooklyn Beach ist der erste Hotdog-Stand der Welt gewesen. (Nein, Aika, ich habe keins gegessen. Ein paar andere aber, die sagten es wäre der Beste Hotdog ihres Lebens gewesen!:*) MIt dem Bus sind wir dann weiter zum Dinner gefahren, Matt's Lieblings Pizzeria und von der Pizza waren wir alle wirklich hin und weg! :D New York Subway Brookly Beach Dinner in Matts Geheimtipp
Am Abend hatten wir dann noch zwei Stunden zum Shoppen auf den Timesquare. Zwei Stunden sind echt nicht viel für New York, vor allem ist man unglaublich überwältigt von den ganzen Lichtern und den vielen Leuten.  Timesquare
New York ist echt eine unglaublich schöne Stadt, wir haben so viel gesehen in diesen zwei Tagen und uns alle so gut verstanden! :)
Liebe Grüße nach Hause ♥